DINGE BESSER NUTZEN

Von Campingzelt bis Nähmaschine – Wir gründen den LEIHKLUB Bremen

Das Bild ist eine Skizze. Eine junge Frau steht vor einer Regalwand. Es stehen verschiedene Boxen darauf, in denen sich Dinge zum Ausleihen befinden.

100 Menschen teilen sich 100 Dinge des unregelmäßigen Gebrauchs.

Für einen niedrigen monatlichen Beitrag hat jedes Mitglied Zugriff auf alle geteilten Dinge. Ohne Verhandeln, ohne Warten, einfach online reservieren und im Lager abholen. – Wie eine Bücherei, aber eben für Dinge.

So funktioniert es:

Leihende können sich auf einer Webseite Dinge reservieren, welche direkt im Anschluss oder am nächsten Tag an einem zentralen Ort in ihrem Viertel zum Abholen bereitsteht. Dafür zahlen sie eine niedrige monatliche Gebühr.

Das Lager ist öffentlich zugänglich, aber nur mit einem Mitgliedscode kann man das Lager öffnen und das reservierte Objekt entnehmen. Nach Benutzung wird es zurück gebracht und im System wieder als verfügbar registriert.

Die 100 Dinge kommen von Bremer Verleihpionier:innen, welche sie dem Leihklub anvertrauen. Dort wird sich darum gekümmert, damit sie in einem guten Zustand bleiben.

Die Wirkung ist klar: Jedes Mitglied hat Zugriff auf mehr als 100 Dinge: Ohne dass sie Wohnraum dauerhaft belagern, dafür viel Geld ausgeben werden muss, und durch den Kauf unnötiges CO2 in die Produktion von Konsumgütern fließen muss.

Außerdem ist der LEIHKLUB eine Gemeinschaft des Lernens. Nicht ohne Grund steckt Klub mit im Namen. Wir möchten im regelmäßigen über das Thema Genügsamkeit und nachhaltiges Leben austauschen. Einmal im Jahr gibt es dann auch ein großes Event dazu.

In unserem Online-Katalog siehst Du, welche Dinge aktuell verfügbar sind. Diese kannst Du als Mitglied dann reservieren und abholen.

Aktueller Stand

Leider müssen wir Dich noch ein wenig enttäuschen. Noch gibt es den LEIHKLUB nicht.

Durch Tests und Umfragen haben wir bereits gelernt. Die Idee macht Sinn und Bremen ist bereit für den LEIHKLUB.

Daher sind wir kräftig Hinter den Kulissen am arbeiten. Wir schreiben Satzungen, verhandeln mit Versicherungen, erfragen Sachspenden und Unterstützung.

Wir sind eine transparente junge Organisation in Gründung und wir freuen uns über Kollaborateure in dieser wichtigen Aufbauphase.

Lager gesucht

Damit es losgeht braucht unser gemeinnütziger Verein einen Lagerraum:

  • gerne 10qm oder größer
  • zentral gelegen
  • fußläufig zum ÖPNV
  • sporadischen Publikumsverkehr
  • möglich, bzw. Straßenzugang

Leere Garage? Ungenutzer Keller? Wir freuen uns über Hinweise, Angebote, Tipps und Unterstützung für diese schwierigen ersten Schritt.

Für diesen Fall am besten direkt eine Email an: info@leihklub.de

Über uns

Wir sind aktuell:

Fabian Oestreicher
Fabian
Philipp
Philipp
Olli
Olli

Wir sind ein soziales Bremer Bürger:innen Business.

Und hinter dem LEIHKLUB steht kein anonymer Konzern oder gewinnorientierte Startup-Einhörner. Sondern ein Bremer Sozialunternehmen in Gründung, welches transparent arbeitet und Du mitgestalten kannst.

Der Leihklub will möglichst transparent sein – von Anfang an. Daher erhältst Du hier einen Einblick in aktuellen Planungspunkte über ein Trello-Board. Schreibe gerne eine Mail, wenn Du Input zu einem Punkt liefern kannst.

Bis zum Buy Nothing Day 2022 im November soll der LEIHKLUB stehen und Mitglieder aufnehmen können. Es soll geliehen und verliehen werden um so nachhaltigeren Konsum zu ermöglichen. Seid gespannt und lasst uns #DingeBesserNutzen!